Vidrala und seine Tochtergesellschaft Encirc erstellen einen Prototyp einer nachhaltigen Glasflasche

22. Februar 2021

Die Gruppe Vidrala hat eines der Werke der britischen Division E erfolgreich fertiggestelltncirc Ein Versuch, der gezeigt hat, dass es möglich ist zu produzieren Flaschen zu 100% aus recyceltem Glasmit emissionsarmer Energie dank der Verwendung von Biokraftstoffen. Es handelt sich um eine Forschungsinitiative der Forschungs- und Technologieorganisation Glass Futures, die sich dafür einsetzt, den COXNUMX-Fußabdruck der gesamten Branche weltweit zu verringern.

Die ersten Ergebnisse dieses wegweisenden Projekts legten den Grundstein für die Herstellung nachhaltigere Flaschenim Rahmen des Engagements des Sektors für die Abkehr von fossilen Brennstoffen zugunsten emissionsarmer Alternativen. Hergestellt aus organischen Reststoffen, Biokraftstoffe Sie sind eine viel nachhaltigere erneuerbare Energiequelle, die den CO90-Fußabdruck jeder Flasche um bis zu XNUMX% reduziert. Hinzu kommt, dass nur recyceltes Glas als Rohstoff für die Herstellung neuer Flaschen verwendet wurde, wodurch die Auswirkungen weiter minimiert wurden.

Vidrala erwartet, in den kommenden Wochen weitere Ergebnisse aus diesem Test zu erhalten, der im Werk in Derrylin (Nordirland) der Encirc-Division durchgeführt wird. Die Initiative ist Teil des Energieinnovationsprogramms des britischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie und Industriestrategie (BEIS). Innerhalb dieses Programms Glas-FuturesVidrala, zu dem auch Vidrala gehört, hat 7,1 Millionen Pfund (8,1 Millionen Euro) bereitgestellt, um den effektivsten Weg zur Förderung des Übergangs der Glasindustrie zur Verwendung emissionsarmer Kraftstoffe zu untersuchen

Fiacre O'DonnellVidralas Director of Sustainability kommentierte: «Die Ergebnisse, die wir in dieser Studie mit Biokraftstoffen sehen, sind wirklich außergewöhnlich. Sie ermöglichen es uns, uns eine vielversprechende und nachhaltige Zukunft für unsere Branche vorzustellen. Wir forschen auch daran, die Verwendung von Wasserstoff zu entwickeln und die elektrischen Schmelzprozesse zu verbessern, um die Zukunft der Glasherstellung zu entdecken. Wir produzieren diese Verpackungen mit extrem geringem CO2-Ausstoß für einige der bekanntesten Marken der Getränkeindustrie. Dies zeigt, wie sehr wir uns in dieser Mission zur Erreichung einer vollständigen Nachhaltigkeit einig sind. Zusammen mit Glass Futures führen wir die Entwicklung einer emissionsfreien Glasflasche an, was bedeutet, dass sie während ihres gesamten Lebenszyklus keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt hat. "

Adrian CurryDer Geschäftsführer von Encirc fügte hinzu: „Dies ist ein Meilenstein für Glas. Mit diesem Versuch haben wir weltweit Maßstäbe gesetzt, und jetzt muss die Glasindustrie daran arbeiten, das zu erreichen, was wir als möglich erwiesen haben. Wir wissen jetzt, dass Glas das nachhaltigste Material aller Arten von Verpackungen sein kann, und wir müssen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass es Realität wird. " 

Aston vollerDer General Manager von Glass Futures sagte: „Die Studie liefert fantastische Ergebnisse für den Hersteller, den Endverbraucher und den Verbraucher. Glas ist zu 100% recycelbar. Mit den von Encirc durchgeführten Tests haben wir begonnen, uns dank des Einsatzes alternativer Energien eine neue Ära vorzustellen, die von emissionsfreien Technologien geprägt ist. Diese Tests sind ein Vorläufer des globalen Kompetenzzentrums von Glass Futures, das in der englischen Stadt St. Helens kleinere Versuche mit noch innovativeren Ansätzen durchführen will. Diese Initiativen werden zweifellos eine katalytische Wirkung für die gesamte Branche haben, die eine nachhaltigere Produktion ohne Emissionen begünstigen wird. Darüber hinaus ermöglichen die hochmodernen Einrichtungen ihren Mitgliedern und Partnern, gemeinsam an der Erforschung, Entwicklung und Demonstration der Wirksamkeit innovativer Lösungen zu arbeiten. "

AKTIE

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

Der Schokoladenproduzent Kultasuklaa wählt den Umweltschutzkarton von Metsä Board
Kultasuklaa ist ein finnisches Familienunternehmen, das seit 1990 in Finnland Pralinen herstellt. Um sein Ziel zu erreichen, Kunststoff in seinen Verpackungen zu reduzieren, arbeitete Kultasuklaa mit dem Metsä Board zusammen. Er ...
Font Vella erweitert weiterhin Formate mit 100% recyceltem Kunststoff
Font Vella von Aguas Danone erweitert sein Portfolio um ein weiteres Format, das aus 100% recyceltem Kunststoff (rPET) besteht: die 75-cl-Flasche. Vor einigen Wochen brachte die Marke ihre 50cl Flasche ...
Eco-Warrior: Quadpacks neue biologisch abbaubare, recycelbare und wiederverwendbare Verpackung
Quadpack Eco-Warrior ist ein kompletter Behälter mit einer minimalen Anzahl von Komponenten und einer kompostierbaren und recycelbaren Kappe. Eco-Warrior ist bemüht, mit der Umwelt umzugehen und besteht aus einer Flasche ...
Runder Tisch zur nachhaltigen Verpackung
Im Rahmen der Barcelona Design Week fand online ein runder Tisch zu nachhaltigen Lebensmittelverpackungen statt, an dem La Fageda, Nomon Design und Grupo Lantero ihre Standpunkte teilten ...
García de Pou bringt das Einweg-Besteckset 'Paper Cutlery' auf den Markt.
Das auf die Herstellung und Vermarktung von Non-Food-Produkten für die Hotellerie spezialisierte Unternehmen García de Pou bringt mit 'Paper Cutlery' ein innovatives und besonders widerstandsfähiges Papierbesteck auf den Markt. ...
Start-up Grounded arbeitet bei pflanzlichen Protein-Shakes mit SIG zusammen
Das in London ansässige Unternehmen Grounded hat sich mit SIG zusammengetan, um sein 100% natürliches Sortiment an pflanzlichen Protein-Shakes kommerziell umzusetzen. Geerdete kontaktierte SIG zu ...

Bevorstehende Veranstaltungen

 
 
Cideyeg, SA
Wir sind Aktivist, SL
Verpackungscluster
Kunststoffe Juárez
Costertec, SA
Name
PCM-Verpackungsfarbenherstellung, SL
Flosty
Tesem
Monomer Tech, SL
Rafesa
Quadpack Industries
Übersetzen "