NeoPS, der Biokunststoff, der gegen Öl rebelliert

15. Oktober 2019

Knauf Industries hat NeoPS mit dem Ziel eingeführt, seinen ökologisch nachhaltigen Ansatz zu verbessern, einen Rohstoff, der für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet ist und aus nachwachsenden Rohstoffen und pflanzlicher Biomasse hergestellt wird.

Diese Verpackung ermöglicht den Verzicht auf fossile Rohstoffe petrochemischen Ursprungs. NeoPS wird durch ein chemisches Verfahren erhalten, um Styrol aus einer Pflanzenbiomasse zu extrahieren, die aus Pflanzenresten wie Zweigen und Blättern sowie Soja-, Mais-, Weizen- oder Getreideresten besteht. Für seine Ausarbeitung werden keine landwirtschaftlichen Plantagen verwendet.

Wie herkömmliches expandiertes Polystyrol (auch als EPS oder Airpop bekannt) besteht NeoPS nur aus 2% Polymeren, diesmal sind sie jedoch pflanzlichen Ursprungs. Durch den Verzicht auf fossile Ressourcen ist sein CO98-Fußabdruck viel geringer als der von herkömmlichem EPS. Darüber hinaus behält dieser Biokunststoff die gleiche Leistung wie Airpop bei: Das neue Material besteht zu XNUMX% aus Luft und ist daher leicht, isolierend, mit hoher Stoßdämpfungskapazität und mechanischer Beständigkeit.

AKTIE

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

      
Metalicoplastico, SA
Verpackungscluster
Quadpack
Angemessen
Alglass, SA
PCM-Verpackungsfarbenherstellung, SL
Thesem
INDUSTRIEBI
Kunststoffe Juárez
MPO International
LIASA Die Baumwollindustrie
Rafesa
Übersetzen "