ALPLA wird Mehrheitseigentümer von Paboco

6 November 2023

paboco

paboco entwickelt Lösungen Biobasierte Verpackung aus Zellstoff. Das dänische Joint Venture wurde 2019 von gegründet ALPLA und der Zellstoff- und Papierhersteller Billerud. Der international agierende Verpackungsspezialist ALPLA übernimmt nun die Anteile von Billerud und investiert als Mehrheitsgesellschafter in den Ausbau der Produktionskapazitäten. Ab Ende 2024 plant Paboco, in einer neuen hochmodernen Produktionsanlage in Dänemark eine vollständig recycelbare Papierflasche herzustellen.

Paboco (The Paper Bottle Company) entwickelt und produziert faserbasierte Verpackungslösungen mithilfe innovativer Zellstofftechnologie. Das Unternehmen mit Sitz im dänischen Slangerup wurde 2019 von ALPLA und Billerud als Joint Venture gegründet. Mit der Übernahme aller Anteile von Billerud und der Investition in Paboco treibt der Verpackungs- und Recyclingspezialist ALPLA als Mehrheitsaktionär die schnelle Industrialisierung der vollständig recycelbaren Papierflasche aus FSC-zertifizierten Fasern voran.

„Sicherheit, Erschwinglichkeit und Nachhaltigkeit sind die Kernkriterien unserer Verpackungslösungen. Nach mehreren Jahren intensiver Entwicklung und revolutionären Innovationen ist das Paboco-Team nun bereit, sein bahnbrechendes Produkt auf den Markt zu bringen und die Papierflasche als nachhaltige Alternative für ein breites Kundenspektrum zu etablieren“, sagt ALPLA CEO, Philip Lehner.

Erfolgreiche Testphase
Seit 2021 testet Paboco gemeinsam mit Mitgliedern von die ersten Produkte auf dem Markt Paboco-Pioniergemeinschaft: The Absolut Company, Carlsberg Group, The Coca-Cola Company, L'Oréal und Procter & Gamble. Nach der erfolgreichen Testphase soll Ende 2024 mit der Serienproduktion der nächsten Generation recycelbarer Papierflaschen begonnen werden.

„Die Vision der vollständig recycelbaren, biobasierten Papierflasche hat das Team dazu angetrieben, in nur kurzer Entwicklungszeit erstaunliche Ergebnisse zu erzielen. Mit der aktuellen Flaschenkonfiguration zielen wir auf das Schönheits-, Textil- und Haushaltspflegesegment ab, aber die kontinuierliche Weiterentwicklung wird es uns auch ermöglichen, unsere Flasche der nächsten Generation auf andere Anwendungen auszuweiten. „Wir freuen uns, dass ALPLA uns mit vollem Engagement auf diesem Weg unterstützt“, erklärt er. Tim Silbermann, Geschäftsführer von Paboco.

Zur Markteinführung plant das Unternehmen die Errichtung einer neuen hochmodernen Produktionsstätte und eines Entwicklungszentrums in Dänemark. Derzeit sind bei Paboco 18 Mitarbeiter beschäftigt; Mit Beginn der Serienproduktion soll die Mitarbeiterzahl deutlich steigen.

Innovationen für die Zukunft
Das langfristige Ziel von Paboco ist die Entwicklung und Skalierung vollständig recycelbarer und biobasierter Papierflaschen. Dabei kann das Unternehmen auf die Unterstützung von ALPLA zählen: „Bei ALPLA arbeiten wir intensiv an alternativen Materialien, investieren in zukunftsträchtige Projekte und gestalten als „Pionierfamilie“ den technologischen Fortschritt aktiv mit“, betont er. Christian zmölnig, Leiter der Unternehmensforschung. Entwicklung und Innovation von ALPLA und Präsident des Verwaltungsrates von Paboco. Der neue Vorstand von Paboco ist komplett Ricardo Rehm, Finanzdirektor von ALPLA, und Rainer Widmar, Generaldirektor für Mittel- und Osteuropa von ALPLA.

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

Maison Ruinart x der Künstler Ignasi Monreal

Ruinart-Champagner kehrt zur ARCO zurück, der renommierten Internationalen Kunstmesse, die vom 22. bis 26. Februar in Madrid stattfindet. Für diesen Anlass hat Maison Ruinart die Künstlerin Igna...

Salinas Packaging Group erwirbt die Faltschachtelproduktionseinheit von Arteos SL

Die Salinas Packaging Group hat die Übernahme der Faltschachtel-Produktionseinheit von Arteos Digital SL formalisiert. Die Gründung wurde am Mittwoch, dem 31. Januar, formalisiert und stellt eine neue...

Start-up Grounded arbeitet bei pflanzlichen Protein-Shakes mit SIG zusammen

Das in London ansässige Unternehmen Grounded hat sich mit SIG zusammengetan, um sein 100% natürliches Sortiment an pflanzlichen Proteinshakes kommerziell zu verwirklichen. Geerdeter kontaktierter SIG an ...

UPM Asendo ™ Pro, eine multifunktionale Verpackungslösung aus Glasfaser

UPM Specialty Papers verstärkt sein Sortiment an nachhaltigen und recycelbaren Verpackungspapieren mit einem innovativen Schutzpapier aus Fasern: UPM Asendo ™ Pro. UPM Asendo Pro ist ein ...

Kriim startet Solito

Von handwerklicher Produktion, ohne Grausamkeit und mit 95% der für Veganer geeigneten Produkte. Solito ist eine Verpflichtung zum Natürlichen durch feste oder halbfeste Kosmetik. Es konzentriert sich auf das Konzept des Bauens ...

Arcade Beauty bringt eine Reihe von umweltfreundlichen Scheiben und Masken auf den Markt

Arcade Beauty Retail präsentiert eine Kollektion waschbarer und unendlich wiederverwendbarer Scheiben und Masken, die für jede Art von Creme oder Serum geeignet sind. Diese Accessoires werden im Gesicht oder auf ...
Übersetzen "