Saica kauft die Wellpappengruppe Emin Leydier

14. März 2018

Die aragonesische Firma Saica hat die französische Gruppe erworben Emin Leydier, spezialisiert auf die Herstellung von Wellpappe und Pappe. Emin Leydier wurde 1975 gegründet und verfügt über acht Werke in Frankreich, zwei Papierfabriken und erzielte 378,4 einen Umsatz von 2017 Millionen Euro. Mit diesem Kauf erhöht sich die Papierproduktionskapazität von Saica um 800.000 Tonnen auf 3,3, 360 Millionen. Saica erweitert die Produktion von Wellpappe um eine zusätzliche Kapazität von XNUMX Millionen Quadratmetern.

Die Saica-Gruppe ist in Spanien, Frankreich, Italien, Portugal, Großbritannien, Irland, der Türkei, Luxemburg und den Niederlanden vertreten. Es hat vier Geschäftsbereiche: Herstellung von Recyclingpapier für Wellpappe, Rückgewinnung von wiederverwertbaren Materialien, Verpackung von Wellpappe und flexible Verpackung.

Saica Natur und Danone. Dank der Zusammenarbeit mit Saica Natur hat Danone begonnen, 100% der Abfälle seiner vier Werke in Spanien (Aldaya in Valencia, Parets in Barcelona, ​​Salas in Asturien und Tres Cantos in Madrid) zu recyceln. Das Unternehmen ist eines der ersten Unternehmen in Spanien, das das Ziel „Zero Waste“ erreicht und diese recycelten Materialien wiederverwendet.

AKTIE

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

      
LIASA Die Baumwollindustrie
Rafesa
Ramón Clemente, SA
Angemessen
Flauschig
Metalicoplastico, SA
Thesem
GARROFE
Sampling Innovations Europe, SL
Monomer-Technologie
Kunststoffe Juárez
UPM RAFLATAC IBÉRICA
Übersetzen "