Roberto Beltran, CEO von Delamata

1. März 2022

Delamata

„Wir legen den Fokus darauf, unsere Designs für den Kunden zum Verkaufserfolg zu machen“

Delamata ist ein unabhängiges Branding- und Verpackungsstudio mit Sitz in Madrid und mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Arbeit für große Marken. Sein CEO erklärt seine Geschichte, seine Projekte und seine Vision von Verpackungen.

Warum haben Sie sich entschieden, sich auf Branding und Verpackungsdesign zu spezialisieren?
Design war schon immer die Leidenschaft unserer Gründerin und Executive Creative Director Teresa Martín de la Mata. Sie studierte Bildende Kunst an der Universität Complutense Madrid und vervollständigte ihre Ausbildung in Marketing und Unternehmensstrategie mit mehreren Masterstudiengängen am Instituto de Empresa und IESE in Madrid.

Seine mehrjährige Berufserfahrung in London bei einer auf Spirituosenverpackungen spezialisierten Designagentur, Blackburn's, und in Paris bei Remy Cointreau, zuständig für die Entwicklung neuer Projekte, ermöglichte es ihm, die Arbeitsmethodik zu trainieren und die Einflussästhetik dieser beiden inspirierend zu erfahren Städte. 2003 gründete er Delamata und spezialisierte sich auf Branding und Verpackungsdesign. Derzeit bieten wir unseren Kunden weitere Dienstleistungen an, wie z. B. die Erstellung von Namensgebung, Design und Point-of-Sale-Strategie, Recherche und Strukturdesign.

Kann eine Verpackung über den Erfolg oder Misserfolg eines Produktes entscheiden?
Definitiv ja, obwohl es nicht die einzige Variable ist. Die Verpackung ist das wichtigste Element, das Marken im Kontakt mit ihren Verbrauchern haben müssen. Es ist ein Element, das jeden Tag entweder im Regal oder in unseren Häusern präsent ist. In nur 7 Sekunden trifft der Verbraucher die endgültige Entscheidung, welches Produkt er wählt, und das ist die Zeit, die er damit verbringt, sich für die eine oder andere Marke zu entscheiden. Die Verpackung muss nicht nur attraktiv und innovativ sein, sondern auch die Werte der Marke vermitteln, um die Auserwählte zu sein, im Vergleich zu all ihrer Konkurrenz, die sich linear teilt, und muss sich auch emotional mit dem Verbraucher verbinden und somit einprägsam sein. Die Verpackung sollte das Produkt niemals als übertriebenes Versprechen wiedergeben, sondern als das, was es wirklich ist, und zwar so attraktiv und ehrlich wie möglich.

In vielen seiner Designs spielt Farbe eine wichtige Rolle. Könnte man sagen, dass sie sich für Farbe entscheiden und vor dem Minimalismus fliehen?
Es kommt natürlich auf das Projekt an. Bei einer Reihe von Mainstream-Produkten ist die Farbe wichtig, um Sorten oder Untersortimente zu unterscheiden, und wir verwenden sie als weiteres Werkzeug. Es gibt bestimmte Produkte, wie z. B. Erfrischungsgetränke, bei denen die Verwendung von Farbe sehr wichtig ist, um das „Spaß“-Konzept zu unterstreichen. Moden sind zyklisch und Minimalismus ist eine Gestaltungsmaxime, die in bestimmten Projekten nicht vermieden werden kann. Wenn wir die Verpackung eines vielleicht hochwertigeren Produkts entwerfen, bei dem uns Natürlichkeit und Einfachheit helfen, es besser zu erklären, werden wir immer dazu neigen, das Design minimalistischer, sauberer zu gestalten. Darüber hinaus passt diese Art der Gestaltung perfekt zur Reduktion von Materialien, die bei der Suche nach Nachhaltigkeit erforderlich ist, die heute geschätzt wird.

Welchen Stellenwert messen Sie der Illustration bei?
Wie im vorigen Punkt kommt es auf das Projekt an. Wir sind leidenschaftlich in der Welt der Illustration, aber wir können unseren Geschmack oder unsere Leidenschaft nicht über die Bedürfnisse des Projekts selbst stellen. Letztendlich ist die Illustration eine weitere Ressource, wie Typografie, Farben, Fotografie ... Und wie bei jeder von ihnen muss zunächst analysiert und bewertet werden, ob sie zu ihrer Verwendung für das Design selbst beiträgt. Darüber hinaus gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese Ressource zu nutzen, von der Hauptillustration, die als erkennbares Element eines Designs fungiert, bis hin zur Illustration, die einen kleinen Stempel bereichert und nur als Detail präsentiert wird.

Wie tragen sie zu einer nachhaltigeren Verpackung bei?
Wann immer wir die Möglichkeit haben, schlagen wir recycelte oder recycelbare Materialien sowohl für die Verpackung als auch für die zu verwendenden Etiketten und Tinten vor. Wir versuchen, unser Sandkorn von Anfang an in das Projekt einzubringen. Heutzutage sind sich Marken der Nachhaltigkeit sehr bewusst und vermitteln dem Verbraucher ihre Sorge und ihr Engagement für die Umwelt. In diesem Aspekt sind wir eng mit den Marketingabteilungen der Marken abgestimmt, die genau wissen, dass sie entweder auf den Nachhaltigkeitszug aufsteigen oder auf jeden Fall auf der Plattform bleiben werden. Der Trend geht dahin, Verpackungen mit dem Nötigsten zu gestalten, Prozesse, Materialien, Inhalt und Logistik zu optimieren.

Sie arbeiten hauptsächlich für Lebensmittel und Getränke. Sind diese Sektoren empfänglicher für Veränderungen, für Innovationen?
Wir arbeiten für alle Arten von Kunden und alle Branchen, obwohl es stimmt, dass sich einige schneller entwickeln als andere, wie dies bei Lebensmitteln und Getränken der Fall ist. Es sind Sektoren, die sich mehr von Trends bewegen und empfindlicher auf Veränderungen reagieren. Im Getränkebereich konzentrieren sich die Innovationen auf neue Rezepturen, mit weniger Zucker für Erfrischungsgetränke, mehr handwerklichen und handwerklichen Rezepturen für Biere und mit Proteinbeiträgen für Milch und Shakes. In der Lebensmittelbranche sind Innovationen mit Produkten für Veganer, Km. 0 und gesunden Produkten verbunden, die den Verbraucheranforderungen entsprechen. Marken achten darauf, was die Verbraucher von ihnen verlangen, und obwohl Innovation für Unternehmen teuer ist, setzen sie alles daran, neue Produkte auf den Markt zu bringen, um ihre Kunden zufrieden zu stellen, auch wenn dies nicht immer gelingt. Wir sind hier, um unseren Kunden dabei zu helfen, all diese Innovationen so zu gestalten, dass sie rentabel sind und die Auswahl in den Regalen treffen. Wir bringen in unsere Entwürfe eine strategische Vision und eine 100-prozentige Fokussierung auf das Geschäft ein.

Erzählen Sie uns von zwei Ihrer Projekte.
Bei dieser Gelegenheit werden wir über zwei ziemlich abgeschlossene Projekte sprechen, auf deren Ergebnis wir besonders stolz sind. Zum einen die Neugestaltung des Brandings und Packagings der Jolca Oliven-Range und zum anderen die Kreation des Namings, Brandings und Verpackungsdesigns des Amaretto MalaVita.

Delamata

Was war das Ziel mit Jolca?
Ziel war die Modernisierung und Schaffung einer neuen Markenarchitektur. Erstellen Sie eine neue Strategie, die die authentischsten und positivsten Werte von Jolca beibehält. Definieren Sie die charakteristischen und differenzierenden Elemente und organisieren Sie die Sortimente nach den unterschiedlichen Vorteilen für den Verbraucher.

Wir wollten die Marke mit neuen Verbrauchertrends, mit einem jüngeren Publikum und mit unterschiedlichen Märkten und Verbrauchern verbinden.

Dafür haben wir eine umfassende Studie der Konkurrenz und der Marke selbst durchgeführt. Wir sind zu dem Schluss gekommen, welche Werte wir für die Marke Jolca am wichtigsten halten. Auf der einen Seite definieren wir die etablierten Werte: Handwerk, Tradition / Authentizität, Qualität, Vertrauen und Herkunft. Andererseits definieren wir die zu fördernden Werte: Natürlichkeit, Geschmack/Vielfalt, Modernität/Innovation und Nähe/Geselligkeit.

Wir präsentieren ein neues Logo voller Charakter und Einzigartigkeit, das es schafft, die Identität von Jolca zu differenzieren, bestehend aus dem Sternsymbol, dem „Jolca“-Logo und seinem Claim „The Olive Masters“.

Durch die Farbe Grün wollten wir die Assoziation mit Landschaft und Natur und die Kontinuität der Marke in eine neue Zukunft stärken. Die Produktfotografie unterstreicht das Qualitätsbewusstsein der Marke. Es musste etablierten Richtlinien folgen, damit das Produkt natürlich, appetitlich und anders als die Konkurrenz präsentiert wurde. Wir verwenden eine moderne Schrift mit starken Zügen von Tradition und Handwerkskunst.
Attraktivität: 97 % der Verbraucher mochten den neuen Look.

Wie war das Malavita-Projekt?
Es war eines der vollständigsten, das wir in der Agentur gemacht haben. Für diesen Amaretto der Varma-Gruppe haben wir Naming, Branding, Storytelling und Verpackungsdesign entworfen. Ziel war es, eine Namensgebung für einen Amaretto mit einer jungen Zielgruppe zu kreieren, die dieses Getränk gerne mit Mixern für den „Nachmittag“ kombiniert. Die Zielgruppe von Amaretto ist traditionell sehr alt und die Marke wollte ein junges Publikum erreichen.

Der Name sollte uns zu einem italienischen Produkt mit Schurkencharakter, aber mit viel Stil führen. Mala Vita war der gewählte Name und bei Delamata haben wir uns um die Entwicklung des gesamten Storytellings der Marke gekümmert. Bei der Entwicklung des Brandings schlugen wir mehrere sehr unterschiedliche Designrouten vor. Das ist in unserer Agentur üblich. Wir schlagen gerne verschiedene Arten des Designs vor, um der Marke eine Reihe von Möglichkeiten zu bieten, aus denen sie wählen können. Oft helfen wir ihnen, ihre Augen auf eine bestimmte Weise zu öffnen, damit sie erkennen, wie weit ihre Marke gehen kann. Sowohl der Name als auch das Branding sind super stark. Bezüglich des Abstiegs zur Verpackung waren wir bei dieser Gelegenheit sehr auf den Druckbereich der Flasche beschränkt. Das Etikett konnte dieses Maß nicht überschreiten, aber trotz dieser Einschränkung haben wir es geschafft, sowohl mit dem Design als auch mit den verschiedenen Oberflächen, die wir ihm gegeben haben, Prägung in einer Metallic-Farbe für die italienische Flagge, Prägelacke usw., um ihm das Aussehen zu geben und Charakter, den wir beschriften wollten.

Was bedeuten die Auszeichnungen? Öffnen sie nicht nur eine Anerkennung, sondern auch „Türen“?
Die Auszeichnungen sind eine Anerkennung unserer Arbeit durch Design- und Marketingfachleute, aber bei Delamata entwerfen wir nicht mit dem Ziel, Auszeichnungen zu gewinnen. Wir legen den Fokus darauf, dass unsere Designs ein Verkaufserfolg für den Kunden sind, wir denken immer an die Rendite Ihrer Investition. Niemand ist verbittert über eine Süßigkeit und wir stellen der Konkurrenz einige Stücke vor, wenn wir uns darüber im Klaren sind, dass es sich um ein beeindruckendes, innovatives Design handelt oder dass es in seiner Kategorie aus dem Rahmen fällt. Für uns ist es eine doppelte Genugtuung, für unsere Designs ausgezeichnet zu werden und gleichzeitig unseren Kunden dabei zu helfen, dass ihre Produkte mediale Resonanz finden und mehr Sichtbarkeit erlangen. Gelegentlich war unsere Executive Creative Director auch Jurymitglied bei einigen Auszeichnungen wie den Cannes Lions, wo sie Teil der Jury für das spanische Team in der Kategorie Design war. Preise öffnen uns nicht wirklich Türen. Was uns Türen öffnet, um neue Kunden zu gewinnen, ist die Mundpropaganda der Marken, mit denen wir zusammenarbeiten. In diesen fast 20 Jahren Tätigkeit haben wir uns das Vertrauen führender Marken auf nationaler und internationaler Ebene erworben. Es sind wirklich unsere zufriedenen Kunden und unser Portfolio und unsere Erfahrung, die die Türen zu neuen Kunden öffnen.

Welche Trends beobachten Sie derzeit im Verpackungsdesign?
Der Stil des Brandings und der Verpackung entspricht der Persönlichkeit der Marken, aber niemand ist jedes Jahr dem Einfluss der vorherrschenden Grafikdesignmuster entzogen. Im Grunde sind es Trends, die sich Jahr für Jahr ändern. In diesem Sinne können wir über verschiedene Trends sprechen, die in den Regalen zu sehen sind, wie z. B. die Verwendung von Schriftzügen als Protagonisten der Designs. Wir sprechen nicht nur über die Werte, die jede Schrift vermitteln kann (Kraft, Nähe, Natürlichkeit), sondern über pure Ästhetik, um die Aufmerksamkeit der Verbraucher zu erregen. Ein weiterer aktueller Trend ist der Minimalismus auf strukturierten oder rohen Materialien. Auf diese Weise wird das einfache, nüchterne Design mit neutralen Farben durch das Material unterstützt, um dem Design Bedeutung zu verleihen. Andere Trends, die kommen und gehen, sind der Retro-Stil der Neunziger. Jedes Augenzwinkern, das Nostalgie der Neunziger weckt, ist ein Trend.

AKTIE

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

Arconvert-Ritrama LiveWaves-Webinar mit Mario di Paolo
Am 11. Juni um 5 Uhr 2020 fand das neue Arconvert-Ritrama LiveWaves-Webinar mit Mario di Paolo, Gründer und Kreativdirektor von Spazio di Paolo und derzeit Label-Designer, statt ...
7 Lovers, die neue Kollektion von Carine Roitfeld
Die Modeschöpferin Carine Roitfeld bringt 7 Lovers auf den Markt, eine Kollektion aus sieben geschlechtslosen Düften, die sieben Liebhaber in sieben legendären Städten verkörpern: Aurélien (Paris), ...
Nomon Design entwirft die Verpackung von Body Genius
Body Genius ist eine Marke, die auf dem Gebiet der gesunden funktionellen Ernährung innovativ ist. Für seine Verpackung berücksichtigte Nomon Design seinen Hauptverkaufskanal – seine E-Commerce-Website – und seine ...
Supperstudio, Preis der Pentawards Agentur des Jahres
Supperstudio wurde bei der letzten Ausgabe der Pentawards Awards, einem der renommiertesten Wettbewerbe in der Welt des Verpackungsdesigns, zur besten Agentur des Jahres 2021 gewählt, wo es auch ...
Pentawards präsentiert die Tabelle der 20 größten Gewinner aller Zeiten
Pentawards, der weltweit renommierteste Wettbewerb für Verpackungsdesign, hat seine Tabelle der Top 20 Gewinner bekannt gegeben. Designagenturen, Marken, Freiberufler, Universitäten, ...
Gauzak erneuert die Verpackung von Mel Caramel
Martí Mascaró ist ein ökologischer Imker, der sich für diesen Beruf begeistert, den er auf Mallorca betreibt. Ihre Honige werden nicht nach der Art der Blüte klassifiziert, wie dies auf klassische Weise geschieht (Rosmarinhonig, ein ...
      
PCM-Verpackungsfarbenherstellung, SL
MPO International
ZSchaum
Metalicoplastico, SA
Sampling Innovations Europe, SL
Flauschig
Winter Company Spanien
PAPTIC Oy
INDUSTRIEBI
Leca-Grafik
UPM RAFLATAC IBÉRICA
Rafesa
Übersetzen "