PepsiCo kündigt umfassende Geschäftstransformation mit pep + an

21. September 2021

Nachhaltiges PepsiCo

PepsiCo hat pepp + (PepsiCo-positiv), eine umfassende strategische Transformation Ihres Unternehmens mit Nachhaltigkeit im Zentrum, "die Wachstum und Wert schaffen wird, indem sie nachhaltig wirtschaftet und positive Veränderungen für den Planeten und die Menschen anregt." pep + wird anleiten, wie PepsiCo seine Geschäftstätigkeit von der Beschaffung von Inhaltsstoffen auf die Herstellung und den Verkauf seiner Produkte umstellen wird. Um diesen Wandel durchzuführen, wird es sich auch auf seine Verbraucher verlassen.

„Pep + ist die Zukunft unseres Unternehmens: eine grundlegende Transformation unseres Handelns und unserer Vorgehensweise, um Wachstum und gemeinsamen Wert zu schaffen, wobei Nachhaltigkeit und Humankapital im Mittelpunkt stehen. Es spiegelt eine neue Geschäftsrealität wider, in der sich Verbraucher zunehmend für die Zukunft des Planeten und der Gesellschaft interessieren“, sagt er. Ramón Laguarta, Präsident und CEO von PepsiCo.

Ramón Laguarta fügt hinzu: «pep+ wird unsere Marken und ihre Art, den Markt zu erobern, verändern. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Lay's beginnt mit einer Kartoffel, die nachhaltig auf einem Feld mit regenerativen landwirtschaftlichen Praktiken angebaut wird, und dann von einer Lieferkette ohne Nettoemissionen und ohne Nettowasserverbrauch produziert und vertrieben, in einer Tüte vermarktet Salzgehalt auf dem Markt. Dies ist eine positive Marke für uns. Dies wird der # 1 und wohlschmeckendste Kartoffelchip der Zukunft sein. So wird pep+ besser für die Menschen, für den Planeten und für unser Geschäft. Stellen Sie sich nun das Ausmaß und die Wirkung vor, wenn sie auf unsere 23 Marken mit einem Umsatz von mehr als einer Billion Dollar angewendet werden.

Pep+ treibt Maßnahmen und Fortschritte durch drei wesentliche Säulen und Ziele der Agenda 2030 voran:

  • Positive Landwirtschaft: Ausweitung des Einsatzes regenerativer Praktiken, die Land auf eine Fläche von etwa 3 Millionen Hektar wiederherstellen – das entspricht dem globalen landwirtschaftlichen Fußabdruck des Unternehmens. Sicherstellung eines nachhaltigen Anbaus seiner Hauptzutaten – in Spanien seit 2018 für seine direkten Kartoffel- und Maiskulturen – sowie eine positive Wirkung auf die 250.000 Menschen, die die globale landwirtschaftliche Lieferkette ausmachen. Es sei darauf hingewiesen, dass das Unternehmen in Spanien ein Forum mit innovativen Landwirten aus Kastilien und León und Murcia ins Leben gerufen hat, um Wissen, Schulungen und bewährte Verfahren für die Entwicklung regenerativer landwirtschaftlicher Verfahren auszutauschen.  
  • Positive Wertschöpfungskette: Beitrag zum Aufbau einer zirkulären und integrativen Wertschöpfungskette durch Maßnahmen zur: Null-Netto-Emissionen bis 2040 erreichen, Null-Netto-Wasserverbrauch bis 2030 erreichen e nachhaltigere Verpackungen einführen. PepsiCo hat sich ein neues globales Ziel gesetzt, bis 50 im gesamten Lebensmittel- und Getränkeportfolio Neukunststoff um 2030 % zu reduzieren. PepsiCo in Spanien hat mit der Einführung von 100 % recycelte Plastikflaschen für das gesamte Pepsi-Sortiment. auch hat die Plastikringe eliminiert, die die Dosen gruppierens, neben anderen Initiativen. Diese Änderung stellt einen Durchbruch dar, der es dem Unternehmen ermöglicht, den Einsatz von Neukunststoff um 74 % zu reduzieren und gleichzeitig 12,3 Millionen Flaschen jedes Jahr neues Leben einzuhauchen. PepsiCo fördert auch weiterhin Kreislaufwirtschaft Durch Kooperationen mit Dritten wie beispielsweise Ecoembes in Spanien und auf europäischer Ebene gemeinsam mit der Association of European Brands (AIM), die das Projekt „HolyGrail 2.0“ fördert, eine Initiative, die digitale Wasserzeichentechnologie in Verpackungen einsetzt, um verbessern Sie Ihren Sortierprozess.
  • Positive Noten: Weiterentwicklung des Produktportfolios "damit sie besser für den Planeten und die Menschen sind": Einbeziehung einer größeren Vielfalt von Zutaten, Erhöhung der Präsenz in der Kategorie Nüsse, Beschleunigung der Reduzierung von Zucker- und Salzzusätzen, Wetten auf neue Geschäftsmodelle, die dies erfordern wenig bis keine Einwegverpackungen und Beitritt zu Foundation Earth.

AKTIE

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

Auszeichnungen für einen Abtropfboden, eine nachhaltige Waschmaschine und ein wiederverwendbares Verpackungssystem
Foto: 'Des-embolcall' von Júlia Farriol. Die Sekretärin für Klimaschutz, Anna Barnadas, hat kürzlich den IV Catalonia Ecodesign Award 2021 verliehen, der vom Department of Climate Action ...
Ovelar wendet in seinen Einrichtungen nachhaltige Kriterien an
Ovelar, ein auf die Herstellung von Hüllen spezialisiertes Unternehmen, führt in seinen Einrichtungen Qualitäts- und Umweltrichtlinien ein und schlägt recycelbare Materialien vor, die den Materialverbrauch reduzieren...
Coca-Cola North America bringt Flaschen aus 100% recyceltem PET-Kunststoff auf den Markt
Coca-Cola-Marken (Coca-Cola, Diet Coke, Coca-Cola Zero Sugar, Coca-Cola Flavours) werden mit einer 13.2-Unzen-Flasche eingeführt. Hergestellt aus 100% recyceltem PET-Kunststoff (rPET) in diesem Monat in Kalifornien ...
Kreislaufwirtschaft und Kunststoffe, die Herausforderungen der Verpackung für 2030
Die Europäische Union hat sich im Rahmen der Europäischen Kreislaufwirtschaftsstrategie das Ziel gesetzt, bis 2030 100% der europäischen Verpackungen zu recyceln. Er hat auch zugesagt ...
Quadpack bringt einen recycelbaren Stick für feste Formulierungen auf den Markt
Das Quadpack-Sortiment an Verpackungen aus PCR (Post-Consumer-Recyclingmaterial) wird um Multi Stick erweitert, einen Stick, der für feste Formeln entwickelt wurde und sich perfekt für eine Linie nachhaltiger Kosmetik eignet. ...
Mimitika wählt für seine Hautpflegelinie einen Behälter von Bormioli Luigi
Die französische Marke Mimitika steigt mit ihrer aus vier Seren bestehenden Skin Juice-Kollektion in die Hautpflege ein. Für diese Entwicklung hat die Marke ein Bormioli-Design mit hübschen Kanten ausgewählt...
      
Ramón Clemente, SA
PAPTIC Oy
MPO International
GARROFE
Metalicoplastico, SA
Sampling Innovations Europe, SL
Wir sind Aktivist, SL
Alglass, SA
Seripafer
Flauschig
Costertec, SA
Rafesa
Übersetzen "