GSE arbeitet mit Prethink Ink zusammen, um wasserbasierte Tinten weiterzuentwickeln

27. September 2021

GSE und Prethink Ink

Foto: Anne Lourens Geschäftsführerin GSE Dispensing. GSE, Spezialist für Tintenlogistik, bringt seine Erfahrung ein Reduzierung der Umweltbelastung durch flexible Verpackungen beim Beitritt zum Netzwerk Prethink Tinte, eine Gruppe von Zulieferern für die Druckindustrie, die die Einführung von Tinten auf Wasserbasis.

Heute sind lösemittelbasierte Tinten die Standardwahl für flexible Verpackungsprodukte wie Beutel, Umschläge und Umschläge. Sicherere und umweltfreundlichere Tiefdruck- und Flexodruckfarben auf Wasserbasis bieten jetzt jedoch eine vergleichbare Leistung und wettbewerbsfähige Kosten. Dank verbesserter Harztechnologie, Tintenformulierungen und Trocknungssystemen ist es möglich, eine hervorragende Druckqualität zu erzielen, die der von lösemittelbasierten Tinten entspricht. Wasserbasierte Tinten reduzieren nicht nur den COXNUMX-Fußabdruck flexibler Verpackungen, sondern emittieren auch weniger flüchtige organische Verbindungen (VOC), wodurch sie sicherer zu verarbeiten und Vorschriften leichter einzuhalten sind.

Erstellt von Basf, Netzwerk Prethink Tinte widmet sich der Sensibilisierung für die Fähigkeiten wasserbasierter Technologien und der Bereitstellung von Leitlinien für bewährte Verfahren. Das Netzwerk umfasst Unternehmen aus die gesamte Wertschöpfungskette der Verpackung, wie Maschinen- und Werkzeughersteller, Rohstofflieferanten, Farbhersteller, Verpackungsverarbeiter und Markeninhaber.

Als Anbieter von Lösungen wie Dosiersystemen und Software bietet GSE sein Know-how an, um flexiblen Verpackungsdruckern dabei zu helfen, den Übergang zu wasserbasierten Tinten reibungslos zu gestalten und die Betriebskosten zu senken.

GSE-Lösungen ermöglichen es Behälter- und Etikettenverarbeitern, tintenbedingte Verschwendung in allen Phasen des Arbeitsablaufs zu vermeiden. Modulare Tintendosiersysteme automatisieren die Herstellung von Sonderfarben für Sondermarkierungen mit wiederholbarer Präzision in genau den erforderlichen Mengen. Dies ermöglicht niedrigere Tintenkosten, die Verwendung von Basisfarben ohne teure vorgemischte Tinten und eine einfachere Logistik.

Zu den Netzwerkpartnern von Prethink Ink gehören außerdem: Actega, Comexi Group, Druckfarben, Follmann, Grupo Consist, NNZ, Quimovil, Saueressig, Silbo und Uteco Group.

AKTIE

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

      
ZSchaum
Costertec, SA
Metalicoplastico, SA
Flauschig
Sampling Innovations Europe, SL
Winter Company Spanien
MPO International
Rafesa
PCM-Verpackungsfarbenherstellung, SL
Wir sind Aktivist, SL
GARROFE
Leca-Grafik
Übersetzen "

X