Grup Maculart steigt mit Xerox in den Digitaldruckmarkt ein

20 April 2015

Grup Maculart hat eine iGen4TM-Farbdigitaldruckmaschine im XXL-Format, eine Lackiermaschine mit 2 UV- und Acryllacktürmen sowie einen Stapler zur Speicherung und Rückführung in die Lackiermaschine implementiert.

„Durch die Integration der Xerox-Technologie können wir unseren aktuellen Kunden eine Kostenreduzierung von 20 bis 40 Prozent bei kleinsten Auflagen (100 bis 15.000 Kartons je nach Größe) bieten“, erklärt Albert Majós, Manager von Grup Maculart.
Gemeinsam mit Xerox organisierte das Unternehmen am 15., 16. und 17. April Tage der offenen Tür, an denen sich beide Unternehmen aus didaktischer und praktischer Sicht mit dem Unterschied zwischen Digital- und Offsetverpackung auseinandersetzten. „Für unsere Kunden ist dies die beste Möglichkeit, zu überprüfen, ob das Material, auf dem gedruckt wird, der Lack, der es schützt, sowie die Stanz- und Klebeprozesse gleich sind“, so Albert Majós. „Aus diesem Grund können Qualitätskontrollabteilungen in Laboren sehr ruhig sein, da sich die mit digitaler Technologie bedruckten Hüllen auf ihren Verpackungsmaschinen genauso verhalten.“
Laut Albert Majós, der auch Gründer von Akewuele ist, verfügt iGen4™ über ein Linienfinish mit Offset-ähnlichen Eigenschaften, eine Formatgröße, die das Stanzen auf einer automatischen Maschine ermöglicht, und ein Gewicht von bis zu 350 Gramm, was bisher der Fall war war nicht möglich. Abschließend fügte er hinzu: „Obwohl wir noch nicht mit den Tests begonnen haben, möchten wir die Möglichkeit einführen, Duftstoffe in (die Inline-Beschichtungsmaschine, die iGen4™ integriert) zu drucken.“
Unter den Funktionen von Xerox iGen4™ sticht die Automatisierung der Bildanpassung bei der Papierplatzierung hervor, wodurch mühsame manuelle Aufgaben entfallen. Diese Ausstattung führt zu einer höheren Effizienz und ermöglicht ein automatisiertes Farbmanagement. Ersetzt und eliminiert manuelle Eingriffe durch die Farbanalyse und die Benachrichtigung des Bedieners, wenn die Druckmaschine produktionsbereit ist. Darüber hinaus bietet der FreeFlowTM-Druckserver größere Vorteile durch die schnelle Einrichtung und Verarbeitung komplexer Aufträge.

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

Übersetzen "