Lebensmittelverpackungen aus Papier und Karton als nachhaltige Alternative zu Plastik

17. Oktober 2022

Ainia

Un 80 % der in Europa und den Vereinigten Staaten verkauften Produkte verwenden bereits Kartonverpackungen. Hinzu kommt die bevorstehende Veröffentlichung des Königlichen Erlasses über Verpackungen und Verpackungsabfälle, die die Lebensmittelindustrie dazu veranlasst, Papier oder Karton als alternative oder ergänzende Materialien für die Verpackung ihrer Produkte ins Auge zu fassen. Die unterschiedlichen Möglichkeiten, die es in Bezug auf Formate, Bearbeitbarkeit, Recyclingfähigkeit sowie die Wahrnehmung von Papier durch den Verbraucher gibt, sind einige der wichtigsten Aspekte, die in der behandelt wurden II Konferenz über Papier-/Kartonbehälter für den Lebensmittelsektor gefeiert in Ainia.

An dem Tag, der Spanischer Verband der Zellstoff-, Papier- und Kartonhersteller (Aspapel) hat einen Überblick über die Papierindustrie gegeben und wie sich die neue Verpackungs- und Verpackungsabfallgesetzgebung auf diese Art von Format auswirkt. Das Unternehmen Stora Enso hat seine neuesten Innovationen im Bereich Papier-/Kartonverpackungen mit differenzierten Eigenschaften vorgestellt.

Bei Ainia die neuesten entwicklungen, an denen das zentrum arbeitet, wurden erläutert, mit dem ziel, kunststofffolien durch leichter recycelbare oder biologisch abbaubare alternativen zu ersetzen. Das Unternehmen seinerseits Solidus Videokart hat im Rahmen des Konzepts der Kreislaufwirtschaft seinen Papierrecyclingprozess aufgezeigt und wie aus diesen Papieren neue Verpackungen für den Lebensmittelsektor hergestellt werden. 

auch Paketvorteil Er erläuterte die neuesten Trends in Bezug auf neue Formate von Papierverpackungen. Endlich das Unternehmen Verdifrisch hat seine Vision für den Übergang zu Papier als Geschäftsstrategie angeboten.

AKTIE

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

Verpackungstrends für Lebensmittelverpackungen
Foto: Ainia entwirft ein automatisches Fertigungssystem für einen neuen Kartonbehälter, das Fibtray-Tray, das auf Lebensmittelverpackungen ausgerichtet ist und den Einsatz von Kunststoffmaterial um 85-90 % reduziert...
Das Virtual MeetingPack 2021 findet am 27. Mai statt
MeetingPack Virtual 2021, der Auftakt zu MeetingPack 2022, wird die Innovationen vorstellen und die Herausforderungen der Lebensmittelverpackungsbranche durch eine Reihe inspirierender Präsentationen und runder Tische angehen ...
AINIA entwirft einen Kosmetikbehälter aus organischem Abfall
AINIA-Forscher haben einen Kosmetikbehälter entwickelt, der aus einem Biokunststoff hergestellt ist, der aus festen städtischen Abfällen gewonnen wird. Die Herstellung dieses Biokunststoffs wurde durch zwei Prozesse erreicht...
AINIA entwirft ein automatisches Fertigungssystem für einen neuen Kartonbehälter
AINIA hat einen neuen automatisierten Prozess für die industrielle Herstellung eines Kartonbehälters entwickelt, der den Einsatz von Kunststoffen um 85-90% reduziert. Das Termofib-Projekt, finanziert ...
3D-Biompression erstreckt sich auf den pharmazeutischen und dermokosmetischen Bereich
Der 3D-Zell-Biodruck ist eine Spitzentechnologie zur Herstellung von lebendem Gewebe wie Blutgefäßen, Knochen, Knorpel oder Haut. Ihre Fortschritte haben es ihnen ermöglicht, sich seit 2000 zu intensivieren ...
Manuel García-Portillo erneuert sein Amt als Präsident von Ainia
Die außerordentliche Generalversammlung von Ainia hat die Ernennung von Manuel García-Portillo, Präsident von Agrofresh Fruit Protection, SA, zum Präsidenten des Technologiezentrums erneuert. Auch Ag...
      
PCM-Verpackungsfarbenherstellung, SL
GARROFE
CG LÖSEN
Ramón Clemente, SA
Flauschig
LIASA Die Baumwollindustrie
MPO International
INDUSTRIEBI
PAPTIC Oy
Winter Company Spanien
ZSchaum
Rafesa
Übersetzen "