Veränderungen im Vorstand der Heidelberger Druckmaschinen AG

Mai 2 2024

Heidelberg

Foto: Jürgen Otto. Jürgen Otto Mit 59 Jahren wird er neuer Generaldirektor von Heidelberger Druckmaschinen AG gültig ab 1. Juli 2024. Wird erfolgreich sein Ludwin Monz, der ihm auf eigenen Wunsch und im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat sein Amt als Vorstandsvorsitzender übergibt. Mit Ablauf des 30. Juni 2024 wird Monz den Vorstand von Heidelberg verlassen. Einen entsprechenden Beschluss hat der Aufsichtsrat am 19. April 2024 gefasst.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Martin Sonnenschein kommentiert: „Wir bedauern die Entscheidung von Dr. Ludwin Monz, Heidelberg zu verlassen, sehr. Herr Dr. Monz hat unser Unternehmen strategisch und operativ entscheidend weiterentwickelt und damit unser Fundament in einem schwierigen Marktumfeld gestärkt. Mit Jürgen Otto holen wir uns eine Führungspersönlichkeit mit Erfahrung und ausgewiesener Solvenz. Mit seiner Erfahrung und seinem Portfolio an Kontakten werden wir Heidelberg weiterhin konsequent für die Zukunft aufstellen, die Profitabilität steigern und unsere bedeutende Technologiekompetenz in der Druck- und Verpackungsindustrie und darüber hinaus weiter stärken.“

Dr. Ludwin Monz sagt: „Die Arbeit in Heidelberg hat mir sehr viel Spaß gemacht. „Ich möchte dem Aufsichtsrat, dem Führungsteam und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens für die gute Zusammenarbeit danken.“

Jürgen Otto bringt jahrzehntelange Erfahrung in der Beratung großer Industrieunternehmen zum Thema Nachhaltigkeit mit, ergänzt durch Erfahrungen im Bereich Change Management der letzten Jahre. Mit Blick auf seine nächste Aufgabe sagt Jürgen Otto: „Heidelberg ist eine Ikone der deutschen Industrie mit weltweit geschätzter Produktqualität und Servicekompetenz.“ „Ich freue mich darauf, Teil von Heidelberg zu sein und gemeinsam mit dem Führungsteam um Tania von der Goltz und David Schmedding sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an einer erfolgreichen Zukunft des Unternehmens zu arbeiten.“

Der Aufsichtsrat der Heidelberger Druckmaschinen AG hat in seiner Sitzung am 19. April 2024 auch seinen Vorstand erweitert. Als neues Mitglied wird Dr. David Schmedding, 47 Jahre, bisher Vertriebsleiter, in den Vorstand eintreten. Ab dem 01.07.2024 besteht der Vorstand aus Jürgen Otto als CEO, Tania von der Goltz als CFO und Dr. David Schmedding als Leiter Vertrieb und Services.

Dr. Martin Sonnenschein kommentierte die Ernennung von Dr. David Schmedding wie folgt: „Aufgrund seiner bisherigen Führungspositionen im Unternehmen ist Dr. David Schmedding ein versierter Heidelberger. Mit seiner Ernennung zum Vorstandsmitglied wollen wir unsere Bereitschaft bekräftigen, uns künftig stärker darauf zu konzentrieren, unsere Kunden mit innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen und ihre Leistung zu verbessern.“

Dr. David Schmedding ergänzt: „Ich bedanke mich bei allen für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich sehr auf meine künftigen Aufgaben als Vorstandsmitglied, die Heidelberg auf seinem weiteren Weg mitgestalten werden.“ seine zukünftige Entwicklung verfolgen. „Immer an die Interessen unserer Kunden denken.“

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

Übersetzen "