Albéa erwirbt Covit SL

12. März 2018

Albéa hat die Übernahme von 100% von angekündigt Covit SL, Hersteller von Metallteilen, aus dem Private-Equity-Fonds PHI Industrial. Covit ist ein führendes Unternehmen in der Zeichnung, Eloxierung, Montage und Dekoration von Metallteilen für Verpackungsprodukte mit Sitz in Torelló, Spanien. Er verfügt über umfangreiches Know-how im Stempeln, Eloxieren und Farbanpassen sowie Erfahrung hauptsächlich in Dosiersystemen. Das Unternehmen wurde 1979 gegründet. Es beschäftigt 200 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von rd. 20 Mio. € im Jahr 2017.

Durch diese Akquisition erhält Albéa globales Know-how und Fähigkeiten im Bereich Metall. „Mit Covit bauen wir ein Metallgeschäft mit Standorten in Torelló (Spanien), Waterbury, CT (USA) und Shanghai (China) auf, das eine breite Palette von Produkten und Technologien mit globalem technischem Know-how, globaler Reichweite und a starkes Engagement für Corporate Social Responsibility ", erklärt François Luscan, Präsident und CEO von Albéa. Alexander Wit, Managing Partner bei PHI Industrial, kommentierte: "Wir glauben, dass Albéa ein idealer Geschäftsinhaber ist, da Covit Teil eines wirklich globalen Geschäfts sein und eine wichtige Rolle in Albéas Metallstrategie spielen kann."

AKTIE

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

      
Rafesa
INDUSTRIEBI
Winter Company Spanien
Metalicoplastico, SA
LIASA Die Baumwollindustrie
PCM-Verpackungsfarbenherstellung, SL
Alglass, SA
Sampling Innovations Europe, SL
Ramón Clemente, SA
Quadpack
GARROFE
Flauschig
Übersetzen "

X