AINIA entwirft ein automatisches Fertigungssystem für einen neuen Kartonbehälter

22. Dezember 2021

AINIA Kartonbehälter

AINIA hat einen neuen automatisierten Prozess für industrielle Herstellung eines Kartonbehälters das reduziert zwischen 85-90% den Einsatz von Kunststoffmaterialien.

Das Projekt Thermofib, finanziert von der valencianischen Innovationsagentur, stellt einen weiteren Schritt für die industrielle Produktion und Vermarktung dieses Tabletts dar. patentiert von AINIA.

Diese nachhaltige Verpackung namens Faserschale, hat eine völlig ebene Dichtkante, ohne Unterbrechungen und von gleichmäßiger Dicke. Dies erlaubt auf Dichtigkeit achten mit einem sichereres Heißsiegeln und mit einem geringeren Fehlerrisiko in der Online-Verarbeitung, wodurch die Lebensmittelsicherheit nachhaltig erhöht wird, ein wichtiger Aspekt für die Lebensmittelindustrie.

„Die Entwicklung dieses Patents basiert auf der Konfiguration von Materialschichten wobei jeder von ihnen eine Funktion erfüllt: Erzeugung der Seitenwände und des Bodens des Tabletts. Durch die Bildung und Vereinigung der verschiedenen Schichten kann der Behälter erzeugt werden, ohne dass sich das Material dehnt “, erklärte er. Pedro Zomeno, von der Abteilung für Verpackungstechnologien der AINIA.

Diese Konstruktion ermöglicht es, einen Behälter zu erhalten, der hauptsächlich aus Zellulosematerial besteht, wodurch die Verwendung von Kunststoffmaterialien reduziert wird. Darüber hinaus lässt er sich problemlos an zahlreiche Formate anpassen, darunter auch Mehrstück-Produktverpackungen oder Mehrkammer-Behälter, wie Salate mit Toppings und Saucen. Daher ist es von besonderem Interesse für die Fleischsektor, zubereitete Pflanzen und Salate IV- und V-Reihe, unter anderem.

Das Automatisierungskonzept wurde so konzipiert, dass die Formung des Behälters durch die Kombination von handelsüblichen Geräten erfolgen kann. „Auf diese Weise wird eine wesentlich wettbewerbsfähigere Technologie im Vergleich zu anderen vorgeschlagenen Lösungen projiziert“, sagt Zomeño.

Das Termofib-Projekt zielt darauf ab, diese Technologie auf den Markt der Lebensmittel- und Getränkeproduktion zu übertragen, durch die Validierung eines Industrieprototyps im Rahmen der tatsächlichen Nutzung. Dafür wurde das Projekt in realen industriellen Verpackungslinien validiert.

Um dieses Ziel zu erreichen, betonte Pedro Zomeño, war es notwendig: ​​zu überprüfen, ob der automatische Prozess praktikabel und rentabel ist; Bewerten Sie die richtige Heißsiegelung an einer realen Produktionslinie; validieren seine strukturelle Festigkeit für die Verpackung von Lebensmittelprodukten und bestätigen die Stabilität der Haltbarkeit des verpackten Produkts. Zudem wurde ein Minimum Viable Product (MVP) erreicht, welches eine agile und profitable Markteinführung der Technologie ermöglicht.

„Diese Innovation bietet auch allen Akteuren der Lebensmittelwertschöpfungskette die Möglichkeit, neue Geschäftszweige zu entwickeln, die auf die Ziele der Kreislaufwirtschaft ausgerichtet sind, wie z , und Obst und Gemüse “, erklärte er Ruben Lahuerta, verantwortlich für den Technologietransfer und neue Entwicklungen der AINIA.

AKTIE

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

Goliath P84-18, die neue Lösung für den Transport und die Verpackung von Wassermelonen von Smufit Kappa
Smurfit Kappa hat ein neues Verpackungsmodell für Wassermelonen namens "Smurfit Kappa Goliath" innerhalb der P84-Familie vorgestellt, mit neuen Funktionen, die auf verschiedene spezifische Probleme reagieren ...
Stora Enso
Eine elegante Pralinenschachtel, inspiriert vom Bermuda-Dreieck, entworfen von den Studenten der Berliner Universität Beuth, wurde mit dem Publikumspreis im Wettbewerb der ...
Eine innovative Verpackung für den E-Commerce von Billebeino
Adara Pakkaus Oy hat die digital gedruckten Verpackungen auf dem weißen Kraftliner von Metsä Board hergestellt, die die Drucke je nach Thema der Kollektion ändern. Druck di ...
Das Virtual MeetingPack 2021 findet am 27. Mai statt
MeetingPack Virtual 2021, der Auftakt zu MeetingPack 2022, wird die Innovationen vorstellen und die Herausforderungen der Lebensmittelverpackungsbranche durch eine Reihe inspirierender Präsentationen und runder Tische angehen ...
Luna de Miel® präsentiert seine neue Kartonverpackung
Luna de Miel®, ein Honigproduzent in Europa, bringt seinen neuen, zu 100 % recycelbaren Kartonbehälter für 100 % reinen und natürlichen Honig auf den Markt, der auf konserviertem spanischem Boden produziert und geerntet wird...
Metsä Board initiiert ein Entwicklungsprogramm für seine Kartonfabrik in Kemi
Metsä Board startet dank der Investition in die neue Metsä Fibre Bioproducts-Anlage ein Entwicklungsprogramm für sein weißes Kraftliner-Werk in Kemi, Finnland. Metsä Board besitzt die 24, ...
      
UPM RAFLATAC IBÉRICA
Seripafer
Angemessen
ZSchaum
GARROFE
Wir sind Aktivist, SL
Metalicoplastico, SA
Tesem
Quadpack
INDUSTRIEBI
Winter Company Spanien
Verpackungscluster
Übersetzen "

X