40. Geburtstag von Cartonajes Gamoy

Januar 13 2023

Gamoy-Kartons

Gamoy-Kartons, ein valencianisches Unternehmen, das zur Gamoy-Ondumed-Gruppe gehört und sich auf die Herstellung von Verpackungen aus Wellpappe, feierte Ende vergangenen Jahres sein 40-jähriges Bestehen.

Das Unternehmen, das 2021 einen Umsatz von 40 Millionen Euro hatte, rechnet für 2022 mit einem Wachstum von 10 %. Von den 15 Mitarbeitern, mit denen es begann, ist es auf 110 angewachsen und von einem 700 Quadratmeter großen Gelände auf mehr als 18.000 m2 an Einrichtungen.

Cartonajes Gamoy ist weiterhin eine unabhängige Einheit. „Wir gehören nicht zu multinationalen Konzernen, und das macht uns fast einzigartig in der valencianischen Gemeinschaft und in Spanien“, sagt Gründungspartner Pepe Ros.

Tatsächlich verfolgt die Organisation die gleichen Schritte wie ihre Gründungsmitglieder im Jahr 1982. „Wir haben eine Vergangenheit, aber vor allem eine Zukunft“, fügt er hinzu und erklärt, dass die Gruppe gerade weitere 8.000 Quadratmeter Land erworben hat, um weiterzumachen sein aktuelles Wachstum. .

In diesem Sinne hat die Firma in diesem Jahr ein neues Organigramm eingeführt, das einer neuen Organisation zur Professionalisierung des Unternehmens "mit einem aus Fachleuten bestehenden Managementkomitee weichen wird, um eine erfolgreiche Kontinuität in der 2. Generation von Cartonajes Gamoy/Ondumed zu gewährleisten". Einzelheiten Pepe Ros.

Gamoy-Ondumed ist eine Unternehmensgruppe, die sich sowohl der Herstellung von Wellpappenbögen als auch dem anschließenden Handling von Verpackungen aller Art widmet. Das valencianische Unternehmen ist seit 1982 im Karton- und Verpackungssektor tätig und seine Einrichtungen befinden sich im Industriegebiet Masía del Juez (Torrente). Cartonajes Gamoy war das erste Unternehmen, das sich der Herstellung von Verpackungen aus Wellpappe widmete. 1991 wurde Ondulados del Mediterráneo gegründet, das Kartonbögen für Händler wie Gamoy selbst und andere Unternehmen herstellt.

Vielleicht möchten Sie weiterlesen ...

International Paper investiert 3.6 Millionen Euro in sein Werk Villalbilla in Spanien

Das Werk von International Paper in der Stadt Villalbilla (Madrid), das auf die Herstellung von Verpackungen auf Basis erneuerbarer Fasern spezialisiert ist, hat eine Investition von 3.6 Millionen Euro ...

Koenig & Bauer und Durst Group bündeln ihre Kräfte in einem Joint Venture 

Koenig & Bauer und Durst Group haben sich verpflichtet, ihre Forschungs- und Entwicklungskapazitäten in dem vor fast fünf Jahren gegründeten Joint Venture weiterzuentwickeln, um bedeutende Chancen zu nutzen...

Michele Bianchi, CEO der RDM Group

„Spanien ist uns sehr wichtig“ Im Jahr 2017 entstand durch den Zusammenschluss der Reno De Medici Group, Cascades La Rochette und Careo Group die RDM Group. Am Ende des folgenden Jahres kauft er 100 % von R ...

Die Gerichte entscheiden im Streit mit Bluespace zugunsten von Capsa Packaging

Capsa Packaging, ein auf innovative und nachhaltige Verpackungslösungen aus Wellpappe spezialisiertes Unternehmen, erringt einen Gerichtssieg, der sein gewerbliches Eigentum in Spanien festigt und...

Mondi erwirbt Olmuksan, Marktführer für Wellpappenverpackungen

Mondi hat zugestimmt, 90,38% der ausstehenden Aktien von Olmuksan International Paper Ambalaj Sanayi ve Ticaret A.Ş von International Paper für einen Gesamtbetrag von 66 Millionen ...

Smurfit Kappa eröffnet sein erstes Werk in Afrika

Smurfit Kappa hat gerade die Einweihung seines ersten integrierten Wellpappenwerks in Afrika bekannt gegeben, in das das Unternehmen mehr als 35 Millionen Euro investiert hat. Strategisch günstig gelegen in Rabat (M...
Übersetzen "